Aktuelles

Einladung zur Landwirtschaftlichen Erkundungsfahrt am 7. Juni

Liebe Seniorinnen und Senioren,

wir setzen die traditionellen staatsbürgerlichen Erkundungsfahrten auch in diesem Jahr fort. 

Hiermit laden wir ein zu einer

landwirtschaftlichen Erkundungsfahrt

am Donnerstag, den 7. Juni 

Das Programm ist beigefügt.

Wir sind zu Gast im Agrarbildungszentrum Landsberg des Bezirks Oberbayern und erfahren dort.

- Wie funktioniert Landwirtschaft heute?

- Welche Berufe gibt es und wie sieht die Ausbildung aus?

- Welche Maschinen und Geräte nutzt ein moderner Agrarbetrieb und

- welche Geräte sind für einen modernen Haushalt sinnvoll? (dieses Testzentrum ist einmalig in Bayern!)

Anschließend essen wir in den Räumen des ehemaligen Jesuitenklosters Landsberg (heute Teil des Agrarbildungszentrums) zu Mittag.

Danach fahren wir über den Lech in das Dorf Ellighofen (heute Stadt Landsberg) und erfahren von einer Gästeführerin, wie sich früher das Leben in einem einfachen bäuerlichen dreihundert Jahre alten Anwesen abgespielt hat. Die Besitzerin Peregrina Weiß starb 1992, das Landsberger Tagblatt vom Sterbetag liegt noch auf dem Stubentisch. 

Wir fahren noch etwas weiter südwärts und setzen bei der historischen Gaststätte Römerkessel auf Höhe der alten Via Claudia wieder über den Lech um in Vilgertshofen einen Blick in die Wallfahrtskirche "Zur schmerzhaften Muttergottes" zu werfen. Hier sieht man Barock und Rokoko in Vollendung vereint und die "Stumme Prozession von Vilgertshofen" ist das letzte Beispiel einer volkstümlichen Barockprozession in Bayern.

Anschließend geht es ostwärts Richtung Ammersee und abseits der Hauptstraße kehren wir im Weiler Oberbeuern ein in das Hofcafé Villa Möstl. Die Landwirtsfamilie Möstl betreibt hier eine Rinderzucht und in einem Gutshaus von 1902 ein Café. Frau Möstl bäckt die Kuchen und Torten selbst, das Eis kommt von einem anderen Bauernhof und Brotzeiten gibt es natürlich auch.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt und natürlich, dass Sie alle mit dabei sind.

Mit herzlichen Grüßen

Heinrich Fischer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 089/79 99 03 oder 0178/ 799 90 33

PDF zum Lesen und Down Load

WPH

 

© SEN München Land 2018