Aktuelles

Hauptversammlung der Senioren-Union Kreisverband München Land 2018

Breite Anerkennung und Bitte um Unterstützung

Putzbrunn, 18.5.2018. Zur jährlichen Hauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Kreisverband München-Land der Senioren-Union in Putzbrunn. Die breite Anerkennung für die Arbeit des zweitgrößten Kreisverbandes dieser Arbeitsgemeinschaft der CSU in Oberbayern drückte sich in und durch die Grußworte von Landtagsabgeordneten Ernst Weidenbusch, Familienministerin Kerstin Schreyer und Bundestagsabgeordneten Florian Hahn aus. Ilse Weiß, Kreisvorsitzende der Senioren-Union, kündigte an, dass die für die ältere Generation wichtigen Themen wie Pflege, Rente, Wohnen und Gesundheit Schwerpunkte der Arbeit ihres Kreisverbandes sein werden.

Das Gasthaus „Waldpark“ in Putzbrunn kamen die Mitglieder des Seniorenunion Kreisverband München Land zusammen, um im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung Bilanz zur politischen Arbeit zu ziehen und in die Zukunft zu blicken. Der Landtagsabgeordnete für den Landkreis München-Nord, Ernst Weidenbusch, unterstrich in einem Grußwort: "Wir wollen bis zum Oktober darstellen, wo die CSU steht und welche Themen sie vertritt. Das machen wir schon mit den aktuellen Entscheidungen zum Pflegegeld und zum Familiengeld deutlich".

Für die Arbeit der Seniorenunion bedankte sich auch die Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis München Süd, die neue Ministerin für Familie, Arbeit und Soziales. In ihrem schriftlichen, den Teilnehmern verlesenen Grußwort betonte Kerstin Schreyer: "Mein ehrlicher Dank gilt der Arbeit der der Senioren-Union, die ihrer Altersgruppe eine unüberhörbare Stimme gibt."

Viele Aktivitäten in den vergangenen Wochen und Monaten konnte Ilse Weiß, die Kreisvorsitzende der Senioren-Union, in ihrem Rechenschaftsbericht auflisten. Neben dem Thema Rente, das in einer Arbeitsgruppe war der Seniorenunion auf Landesebene aufbereitet werde, habe sich der Kreisverband intensiv mit dem Thema Pflege befasst und das Thema werde für die Senioren-Union von anhaltende Bedeutung bleiben. "In den kommenden Monaten gilt aber unsere besondere Aufmerksamkeit der Unterstützung der Kandidaten für den Landtag und den Bezirkstag durch die Seniorenunion“, hob Ilse weiß hervor.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein ausführliches Grußwort des Bundestagsabgeordneten Florian Hahn, dem Kreisvorsitzenden der CSU. Auch er lobte die Unterstützung durch die Senioren-Union bei den Bundestagswahlen im letzten September und er erläuterte die darauf folgenden Wochen mit einer schwierigen Regierungsbildung. "Die CSU hat entscheidende Themen im Koalitionsvertrag durchgesetzt, auf Basis dieser Vereinbarung gibt die CSU jetzt Gas und arbeitet kräftig an den Gesetzesvorlagen, die unsere Schlüsselthemen aufgreifen. Die CSU wirkt in der Koalition nicht nur ordentlich mit, sie bezieht auch deutliche Positionen in der Bundes – und Landespolitik“, war die Zusammenfassung des Bundestagsabgeordneten.

Durch die neue Landesregierung unter Ministerpräsident Söder werden nicht nur die für Bayern wichtigen, konservativen Werte gelebt, durch das Programm der neuen Regierung unter Ministerpräsident Söder komme es auch zu einer deutlichen Stärkung des Standortes Landkreis München. "Für den 14. Oktober werden wir alles geben, um die Wähler zum Wahlgang und zur Stimme für die CSU zu motivieren. Dafür ist die Unterstützung der Senioren-Union im Landkreis durch die Ansprache der von ihr vertretenden Bevölkerungsgruppe wieder hilfreich", hob Hahn abschließend hervor. Mit einer ausführlichen Aussprache zu einem breiten Themenspektrum endete die Hauptversammlung 2008 der Senioren-Union Kreisverband München Land.

Ilse Weiß, Kreisvorsitzende der Senioren-Union im Landkreis, konnte zur Jahreshauptversammlung MdB Florian Hahn (Bild links) und MdL Ernst Weidenbusch begrüßen, die beide in ihren Grußworten den Einsatz der Senioren-Union lobten.

Peter Keller

Foto Werner P Hohmann

© SEN München Land 2018